Fotos zur Vergrößerung anklicken!

Der Hexenturm

Siegburg, Nordseite Michaelsberg mit Hexenturm (Februar 2018)
Siegburg, Nordseite Michaelsberg mit Hexenturm (Februar 2018)

Der heutige strahlend schöne Sonntag war wie geschaffen für eine Foto-Tour und so machte ich mich wieder auf in Richtung Siegburg, um weiter über den Michaelsberg zu berichten. Letztens zeigte ich Fotos von den Rodungsarbeiten am Berg und vom Johannistürmchen.

 

Nun war ich am sogenannten Hexenturm auf halber Höhe des Michaelsberges. Er diente als Wachtturm der alten Befestigungsmauern von Stadt und Abtei. Die älteste Abbildung geht auf das Jahr 1600 zurück. 1987 wurde der Hexenturm restauriert.

Weitere Fotos und Informationen auf meiner Webseite:

2 Kommentare

Schnee und Eis

Der Winter drehte noch einmal auf. Gestern kam eine Schneefront und legte in NRW vielerorts den Straßenverkehr lahm.

Frost und spiegelglatte Straßen bescherten eine angespannte Situation.

 

Um noch einige winterliche Motive am Waldteich einzufangen, machte ich mich heute recht früh auf den Weg.

 

Der Morgennebel waberte und im Gegenlicht strahlte die Sonne … wieder einmal eine ganz besondere Atmosphäre und Stille in der Natur.

Mit der aufsteigenden Sonne zeigte sich der blaue Himmel und die Eisfläche glitzerte.

Am Teichrand watschelte ein mutiger Stockenten-Erpel auf mich zu und ließ sich von meiner Anwesenheit nicht beeindrucken.

Ich blieb ruhig stehen, er fixierte mich kurz und setzte seinen Weg unbeirrt fort.

Mach’s gut, nettes Kerlchen!

 

Und allen, die hier vorbeischauen, wünsche ich ein schönes Winter-Wochenende!

Helga

5 Kommentare

Richtung Norden

Die Sonne scheint für dich - deinetwegen;
und wenn sie müde wird, beginnt der Mond,
und dann werden die Sterne angezündet.

 

Es wird Winter,
die ganze Schöpfung verkleidet sich,
spielt Verstecken, um dich zu vergnügen.

 

Es wird Frühling;
Vögel schwärmen herbei, dich zu erfreuen;
das Grün sprießt, der Wald wächst schön
und steht da wie eine Braut,
um dir Freude zu schenken.

 

Es wird Herbst,
die Vögel ziehn fort,
nicht weil sie sich rar machen wollen,
nein, nur damit du ihrer nicht überdrüssig würdest.
Der Wald legt seinen Schmuck ab,
nur um im nächsten Jahr neu zu erstehen,
dich zu erfreuen …

 

All das sollte nichts sein, worüber du dich freuen kannst?
Lerne von der Lilie und lerne vom Vogel,
deinen Lehrern: zu sein heißt:
für heute da sein - das ist Freude.
Lilie und Vogel sind unsere Lehrer der Freude.

 

Søren Kierkegaard
dänischer Philosoph und Theologe
(1813 – 1855)

 

 Heute hörte und sah ich sie: die Kraniche sind wieder über unserer Rhein-Region unterwegs Richtung Norden.

Guten Flug!

6 Kommentare

Sonnentage

Strahlende Sonne im Februar!

Beste Möglichkeit, um Runden im Wald zu drehen und diese wunderbaren Eindrücke der Natur im Bild festzuhalten!

 

Das baldige Frühjahr ist erkennbar und dies nicht nur durch die üppige Haselblüte.

Überall bilden sich zarte erste Triebe.

 

Es lässt erahnen, dass sich der Winter bald verabschiedet und ein neuer Zyklus beginnt!

Ich nehme diesen erfreulichen Anblick dankbar mit in meinen Alltag!

 

Schönes Wochenende und stimmungsvolle Karnevalstage wünscht Helga

4 Kommentare

Minimalismus

Mond, abnehmend
Mond, abnehmend

Nun glaub ich auf dem rechten Wege zu sein,

da ich mich immerfort als einen Reisenden betrachte,

der vielem entsagt, um vieles zu genießen.

 

Johann Wolfgang von Goethe

deutscher Dichterfürst
(1749 - 1832)

 

 

Wie viele Dinge es doch gibt,
die ich nicht brauche.

 

Sokrates
griechischer Philosoph
(469 v. Chr. – 399 v. Chr.)

 

 

Einfachheit ist das Resultat der Reife.

 

Friedrich von Schiller

deutscher Dramatiker

(1759 – 1805)

Wer Dinge, die man nicht erlangen kann, begehrt,

wer Dinge, an denen man sich nicht ersättigen kann, erstrebt,

der kommt weit ab von der Wurzel des Lebens.

 

Lü Buwei
chinesischer Philosoph
(um 290 v. Chr. – 236 v. Chr.)

 

 

Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt,

gehört dir die ganze Welt.

 

Laotse
chinesischer Philosoph
(6. Jh. v. Chr.)

 

 

Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung.

 

Leonardo da Vinci

Universalgenie
(1452 - 1519)


4 Kommentare