Die Glückskatze

(Foto zur Vergrößerung anklicken)

Auf einem Spaziergang lief mir eine Glückskatze über den Weg.

Sie kam miauend auf mich zu, strich um meine Beine und wollte gekrault werden. Ich kam ihrem Wunsch ausgiebig nach.

 

Ihr ausgesprochen anhängliches und freundliches Wesen zog mich als Katzenliebhaberin ganz in ihren Bann.

Als ich jedoch meine Kamera hervorholte, schaute sie prüfend kritisch, ließ sich dann aber bereitwillig fotografieren.

 

Katzen mit einem schwarz-weiß-orangen Fell gelten als Glückskatzen und da diese Färbung selten ist, entstanden Legenden.

Im Mittelalter hieß es, dass kein Feuer ausbricht, wenn sich diese Katze im Haus befindet. Auch nahm man sie mit an Bord,

damit Schiffe heil wieder den Hafen anlaufen sollten.

 

Dreifarbige Katzen sind (fast) ausschließlich weiblich; sie besitzen das zusätzliche X-Chromosom für diese Fellfarbe.

Auffallend ist auch, dass sie besonders ausgeglichen veranlagt sind.

 

Ein erholsames Wochenende wünsche ich und bei allem, was Euch begegnet, immer das nötige Quäntchen Glück.

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    W.Helmecke (Samstag, 01 August 2015 14:05)

    Hallo liebe Helga.
    Bevor ich in den Urlaub fahre, wollte ich noch einen Blick auf deine Seite wagen.
    Siehe da, Helga hat wieder ein tolles Foto Model auf vier Beinen gefunden.
    Da ich auch Katzen sehr mag, ist es schön, so eine Glückskatze zu sehen.
    Wir hatten früher eine schöne rote Katze und die erinnert mich daran. 

  • #2

    Ingrid (Sonntag, 02 August 2015 10:38)

    Eine ausnehmend schöne Katze, ein wunderbares Tier. Sie guckt allerdings sehr skeptisch ;-) Dass sie so selten sind und Glückskatzen genannt werden, wusste ich gar nicht, wieder was gelernt.
    Einen schönen Sonntag wünsch' ich dir,
    Ingrid

  • #3

    Thies aus Lübeck (Sonntag, 02 August 2015 11:06)

    Liebe Helga, schön, dass Deine Auszeit zu Ende ist und Du mich wieder an Deinen Erlebnissen teilhaben lässt.
    Deine Worte zu der > Glückskatze < kann ich nur bestätigen, denn Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen so viel Weisheit, dass sie es für sich behalten.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Sonntag.

  • #4

    Agnes (Sonntag, 02 August 2015 11:59)

    Ein schönes Tier.
    Ich finde die Augen von Katzen immer so faszinierend.
    Lief sie einfach so in der Natur herum, meinst Du sie gehörte niemandem?
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag liebe Helga.
    LG
    Agnes

  • #5

    Marlies (Sonntag, 02 August 2015 15:44)

    Liebe Helga,
    da Du ja meine Vorliebe für Katzen kennst, freue ich mich über diesen Artikel besonders.
    Ich wusste, dass es Glückskatzen mit dieser Fellfärbung gibt. Aber meine schwarz/weiße ist auch eine Glückskatze, sie vertreibt meine schlechte Laune, liebt mich immer ob ich dünn oder mollig bin.
    Manchmal habe ich aber auch große Sorgen, wenn sie abends im Winter spät nachhause kommt oder wenn sie krank ist.
    Aber zur Zeit erfreut sie mich und ich finde ich bin nicht allein.
    Ich grüße Dich, Marlies

  • #6

    Morgentau (Mittwoch, 05 August 2015 18:21)

    Sehr interessant, was du über das dreifarbige Kätzchen zu berichten weißt, liebe Helga. Das wusste ich noch nicht. Ich habe zwei Kätzchen - ein Tigerle und ein kleines weißes Kätzchen mit kleinen schwarzen Stellen.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und danke für deine lieben Besuche,
    Frau Morgentau

  • #7

    menzeline (Freitag, 07 August 2015 10:27)

    Liebe Helga,
    das Foto der Katze ist dir gut gelungen. Aber die Katze schaut nicht besonders freundlich in die Kamera.
    So eine Glückskatze ist mir auch schon mal begegnet. Da diese Katze so einen großen Kopf hatte, bin ich davon ausgegangen, dass es sich dabei um einen Kater handelte.
    Weibliche Katzen sehen irgendwie zierlicher aus, finde ich. Bist du dir sicher, dass deine abgelichtete Katze auch wirklich weiblich war?
    Liebe Grüße
    menzeline

  • #8

    Petra (Freitag, 07 August 2015 17:09)

    Liebe Helga,
    inzwischen hat sich viel auf Deiner Homepage getan!
    Du warst wieder einmal fleißig und hast hübsche Bilder
    mit ansprechenden Texten veröffentlicht.
    Zu Deinem Katzenbild fällt mir mein ehemaliger Nachbarskater
    *Fridolin* ein. Er hatte ebenfalls ein dickes, melliertes Fell mit
    viel Rot drin und dazu weißen Flecken. Die Farbe Schwarz fehlte
    allerdings. Interessant ist Deine Aussage, dass weibliche,
    dreifarbige Katzen ein zusätzliches X-Chromosom für die dritte
    Farbe besitzen.
    Ich wünsche Dir, dass Du den überaus heißen Sommer gut
    überstehst. So heiß, wie er dieses Jahr ist, habe ich ihn noch
    nie bei uns in Deutschland empfunden.
    Ich bin dankbar um jede Abkühlung und Erfrischung!
    Ein angenehmes und beschauliches Wochenende wünscht Dir
    Petra