Hans Christian Andersen

(Foto zur Vergrößerung anklicken)

Er wurde am 02.04.1805 in Dänemark geboren und starb am 04.08.1875 … heute vor 140 Jahren!

 

Da er in ärmlichen und schwierigen Verhältnissen aufwuchs, nahm er nur unregelmäßig am Schulunterricht teil.
Der Dänenkönig Friedrich VI. erkannte und förderte seine große Begabung. Ab 1822 konnte er eine Lateinschule besuchen

und auch sein Universitätsstudium wurde bezahlt.


Im Laufe seines Lebens schrieb Hans Christian Andersen 168 Märchen, die ihn weltweit berühmt machten.
 
Seit Kindheit mag ich seine Märchen und wer kennt nicht:
‚Die Prinzessin auf der Erbse‘
‚Däumelinchen‘
‚Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern‘
… und viele mehr!
 
Ihm zu Ehren fotografierte ich eine Rose aus meinem Garten und erinnere an sein Märchen Der Rosenelf.
Ich bin sicher, dass sich der Rosenelf auch in meinen Rosenblättern wohl fühlen würde …

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Morgentau (Mittwoch, 05 August 2015 18:18)

    Welch bezaubernder Eintrag von dir, liebe Helga. Die Rose ist wunderschön. Herr Andersen würde sich über deine schöne Geste sicher freuen.

    Ein lieber Gruß
    von Frau Morgentau

  • #2

    menzeline (Freitag, 07 August 2015 10:39)

    Liebe Helga, nicht nur der Rosenelf würde sich bei dir wohlfühlen, sondern alle Elfen würden in deinem Garten paradiesisch leben. Wer weiß, vielleicht schwirren sie Nachts durch deinen Garten und jubilieren, bzw. erzählen sich wunderschöne Märchen, wie z. B. von der ...

    "Schneekönigin" oder von der
    "kleine Meerjungfrau" oder vom
    "fliegenden Koffer" oder aber vom
    "standhaften Zinnsoldaten"

    und so vielen anderen schönen Märchen, die die Phantasie im Menschen erblühen lassen.

  • #3

    Agnes (Montag, 10 August 2015 17:25)

    Das Märchen vom Rosenelf ist ja wunderschön, zumindest der Anfang den Du unter das Foto geschrieben hast. Ich kenne das Märchen nicht, ich sollte es mir mal durchlesen.
    Die Worte passen so wunderbar zu dem Foto. Ich kenne noch einen schönen Spruch von Hans Christian Andersen:

    Luft und Licht
    sind die Liebhaber der Blumen,
    aber das Licht ist der Begünstigte.
    Zum Licht wenden sie sich,
    verschwindet es, so rollen sie ihre
    Blätter zusammen.
    und schlafen in der Umarmung der Luft ein.

    Hans Christian Andersen (1805 - 1875)

  • #4

    Agnes (Montag, 10 August 2015 17:37)

    Jetzt habe ich das Märchen gelesen, das ist ja ein sehr trauriges bis grausames Märchen, das hatte ich bei dem eher mystischen Anfang nicht erwartet.

  • #5

    Marlies (Sonntag, 16 August 2015 17:18)

    Was für eine schöne Rose aus Deinem Garten hast Du Herrn Andersen verehrt.
    Ich kenne das Märchen " Der Rosenelf " gar nicht, muss mich schlau machen und es nachlesen.
    Ich liebe Rosen sowieso, weiß aber nicht, ob dieser Hitze ihnen in diesem Sommer gut getan hat.
    Danke, jetzt werde ich mich mal mit dem Rosenelf befassen.
    Liebe Grüße von Marlies

  • #6

    Marlies (Sonntag, 20 September 2015 10:07)

    Liebe Helga,
    das Märchen von der Rosenelf habe ich leider noch nicht gelesen, werde es aber bestimmt nachholen.
    Deine Königin der Rosen sieht ja toll aus und sicherlich duftet sie auch.
    Dein Garten ist ein Paradies und hat viele Schätze, die Du fotografieren kannst. Danke dafür und liebe Grüße von
    Marlies