Im grünen Bereich

(Foto zur Vergrößerung anklicken)

Wenn es sommerwarm wird, bilden sich bevorzugt auf stehenden Gewässern grüne Teppiche.

Es sind Wasserlinsen; im Volksmund auch Entengrütze genannt.

 

Meine Entdeckungstour in diesem grünen Bereich ist in meiner Bildergalerie zu finden …

 

Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche!

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Agnes (Montag, 17 August 2015 12:45)

    Eigentlich mag ich Gewässer lieber, wenn sie klar sind, weil sie dann so schön blau sind sobald der Himmel sich darin spiegelt.
    Sind diese grünen Wasserlinsen denn gut für einen See? Ich kenne mich da nicht so aus, ich meine aber, dass der Sauerstoffaustausch dadurch erschwert wird .
    Das Bild mit dem Blässhuhn, wie es da durch das Grün pflügt sieht stark aus.
    LG und eine schön Woche wünscht
    Agnes

  • #2

    menzeline (Montag, 17 August 2015 14:00)

    Waldteiche, oder auch Teiche in einem Park ... wie z. B. in Bad Nauheim ... sind etwas wunderschönes, mit ihren Pflanzen und Bewohnern. Da gibt es viel zu beobachten und natürlich auch zu fotografieren.
    Deine Bilder vom Pflanzengrün rund um den Waldteich sind wieder sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    menzeline

  • #3

    Morgentau (Dienstag, 18 August 2015 15:08)

    Liebe Helga,

    so schön wieder deine Ausführungen und Fotos. Der Wasserdost wächst auch in unserem Garten, wobei ich nicht erklären kann, wie er dahin gekommen ist. Eines Tages war er einfach da, und ich mag ihn, wie ich eh wilde Pflänzchen am liebsten mag.
    In unserem Wald gibt es auch einen Teich, den wir zu jeder Jahreszeit gern besuchen. Ich mag solche verschwiegenen Orte.

    Ein lieber Gruß aus der Wiese