Der Sonnenhut

(Fotos zur Vergrößerung anklicken)

Er macht seinem Namen alle Ehre:

In diesen sommerlichen Tagen leuchtet der Sonnenhut (Rudbeckia) in meinem Garten. Wo er sich wohlfühlt, beginnt er munter durch

die Beete zu vagabundieren. Hin und wieder greife ich ein, weil er sich überall lebensstark durchsetzen will und auch kleinere Pflanzen überwächst.

 

Eine besondere Pflege muss ich meinem Sonnenhut nicht bieten; er ist sehr widerstandfähig und braucht nur hin und wieder eine Kanne Wasser bei Trockenheit. Ansonsten liebt er die Sonne, kommt aber auch im Halbschatten zurecht und gedeiht prächtig, so dass er sich quadratmetergroß entwickeln kann … wenn man ihn lässt.

 

Gemeinsam mit hohem Ziergras und weiteren herbstlichen Stauden bringt die Pflanzgruppe eine natürliche und harmonische Wirkung

in das Gartenbeet … für mich eine unverzichtbare Blüte im Spätsommer.


Kommt gut durch die sonnigen Tage … und vergesst Euren Sonnenhut nicht!
Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Morgentau (Donnerstag, 20 August 2015 14:55)

    Liebe Helga,

    in meinem Garten blüht er auch - auf dem Kopf brauch ich ihn heute nicht! ;-)

    Danken möchte ich dir für deinen lieben Kommentar. Besonders der letzte Satz hat es mir angetan. Dieser, deiner Hoffnung schließe ich mich gern an.

    Ein lieber Gruß aus der Wiese

  • #2

    menzeline (Freitag, 21 August 2015 09:42)

    Das ist ja ein wahres Meer von Sonnenblumen, die da um die Wetter leuchten.
    Einfach herrlich.
    Liebe Helga, ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    Herzliche Grüße von der
    menzeline

  • #3

    Petra (Freitag, 21 August 2015 18:09)

    Liebe Helga,

    das ist ein schönes Motiv für das kommende Wochenende, das bereits
    mit viel Sonnenschein und annehmbaren, sommerlichen Temperaturen
    angekündigt wurde.
    Ja, der Sonnenhut! Er zeigt sich bei Dir im Garten in seiner ganzen
    Pracht!
    Ich liebe ja immer noch den Monat August - (obwohl er diesmal
    für mich wegen der sehr hohen Temperaturen manchmal fast unerträglich
    war) - !
    In diesem Sommermonat zeigt die Natur noch einmal so richtig ihre
    ganze Fülle !!! Die schönen Blüten der Sommerblumen sind besonders
    farbintensiv und spiegeln damit die wunderbare *Leuchtkraft und Wärme*
    der Sonne wider.

    Ich glaube, liebe Helga, JETZT dürfen wir nur noch angenehme Sonnentage
    mit Temperaturen unter 30 ° C erwarten. Die Zeiten mit über 40 ° C und mehr
    sind nun - Gott sei Dank - überstanden!
    Ich freue mich auch schon sehr auf den bevorstehenden Herbst!

    Toll finde ich es, dass Du die Sommerzeit so hübsch mit den *Sonnenhut*
    verabschiedest. Nimmt der Sommer bald seinen "Hut" und sagt:
    "Auf Wiedersehen, ....... bis zum nächsten Mal" ?

    Liebe Grüße von Petra

  • #4

    Werner.H. (Freitag, 21 August 2015 18:49)

    Hallo liebe Helga, grüße DICH.

    Ich habe Deine liebevoll gestalteten neuen Berichte schon alle gelesen.
    Leider ist nach dem Urlaub immer viel zu tun.
    So habe ich auch, etliche Stunden im eigenen Garten verbracht
    und auch heute wieder bei meiner Schwester.
    Nun habe ich schnell nach getaner Arbeit in Deinem Blog vorbei geschaut.
    Was sehe ich da, den goldenen Sonnenhut, einer meiner Lieblingsblumen.
    Als ich am Dienstag nach dem Urlaub den ersten Blick in den Garten
    getan hatte, leuchtete mir der Sonnenhut entgegen,
    was eine Pracht und gerade bei Sonnenschein ...
    Ich erfreue mich immer wieder an diese Blütenpracht, nicht nur in meinem Garten,
    auch wenn ich sie, in anderen Gärten oder Bauerngärten sehe.
    Ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende, Werner.

  • #5

    Christa Preis (Montag, 24 August 2015 17:11)

    Liebe Helga, Deine Gartenblumen sind ja immer eine Pracht. Die Bilder des Sonnenhuts sind Dir gut gelungen und diese Blumen sind wirklich relativ anspruchslos und trotzdem wunderschön.
    Herzl. Grüße, Christa

  • #6

    Marlies (Mittwoch, 26 August 2015 12:05)

    Welch eine farbige Pracht ist Dein Sonnenhut.
    Das Gelb leuchtet schon von weitem und erfreut einen jedes Jahr wieder.
    Wenn ich diese Fotos alle von Dir sehe, fehlt mir mein Garten wohl ein wenig.
    Da unter mir ja nix blüht, ergötze ich mich an Deiner Blumenpracht.
    Ich grüße Dich und danke für die wunderschönen Aufnahmen.
    Marlies