Zeche Zollverein

(Foto zur Vergrößerung anklicken)

Das Wahrzeichen der Stadt Essen ist der Doppelbock auf Schacht XII.


Das UNESCO-Weltkulturerbe ‚Zeche Zollverein‘ in Essen ist ein sehenswertes, hochinteressantes Industriedenkmal.

Von 1847 – 1986 wurde hier Steinkohle gefördert. Nach der Stilllegung der Kokerei im Jahr 1993 ging eine Ära zu Ende.


Die gewaltigen Ausmaße der gesamten Anlage beeindruckten mich sehr; meine Fotos zeigen einen kleinen Querschnitt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ingrid (Montag, 21 September 2015 09:17)

    Schön, deine Fotos noch mal zur Erinnerung zu sehen. Ich könnte da glatt noch ein drittes Mal hin, so interessant finde ich es dort. Beim ersten Mal hing die UNESCO-Anerkennung noch in der Schwebe. Wir hatten eine interessante Führung - dort gibt es einen richtigen Förster mit Hund - und bekamen erklärt, wie die Natur übernimmt und wie man das beobachtet.
    Liebe Grüße, Ingrid

  • #2

    menzeline (Montag, 21 September 2015 15:12)

    Liebe Helga,
    ich hatte mir zwar gestern schon deine Fotos von der Zeche angeschaut, aber leider keine Zeit mehr gehabt, zu kommentieren, was ich jetzt nach hole.
    Diese Zeche in Essen, dass wäre auch ein Platz für mich, um mich fotografisch auszutoben. Tolle Fotos hast du da gemacht. Finde sowieso, das man auf alten Fabrikruinen so einiges entdecken kann und was sich fotografisch lohnt.
    Daher habe ich mich sehr über deine Bilder hier gefreut. Ganz nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüße
    menzeline

  • #3

    Agnes (Dienstag, 22 September 2015 20:36)

    Wir hatten auf Zeche Zollverein mal ein Internet-Treffen, das war ein wunderschöner Tag, hab ihn in so guter Erinnerung.
    Deine Bilder haben das jetzt wieder in mir wachgerufen.
    Du bist doch sicher auch mit der riesigen Rolltreppe gefahren, oder?
    LG
    Agnes

  • #4

    Marlies (Sonntag, 27 September 2015 17:35)

    Liebe Helga,
    leider kenne ich mich in Deiner Gegend gar nicht so gut aus. Ich war auch noch nie in Essen, daher war mir der Begriff Doppelbock auch kein Begriff.
    Ich muss das doch mal nachlesen, damit ich auch mitreden kann.
    Ein gelungenes Foto, er scheint wohl sehr hoch zu sein.
    Ich grüße Dich und danke für die Schmankerl. Gruß Marlies