Maikammer

(Foto zur Vergrößerung anklicken)

Gestern lockte ein traumhafter Herbsttag viele Menschen in die Natur und auch ich war unterwegs.

Diesmal entschied ich mich für eine Wanderung im Kölner Teilstück der Wahner Heide.

4 Stunden war ich unterwegs und mein Ziel galt dem Flughafen Köln-Bonn, der inmitten der Wahner Heide liegt.


Es öffnete sich nicht nur eine Landschaft für meine Augen und meine Kameralinse,

es öffnet sich auch mein Herz für diese wundervolle Natur!


Ich beginne mit dem ersten Wanderbericht aus dem Gebiet Maikammer; er ist auf meiner Webseite hochgeladen!

In den kommenden Tagen geht es dann Meter für Meter weiter Richtung Flughafen …


Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!
Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Morgentau (Sonntag, 04 Oktober 2015 14:22)

    Ich kann dir nur recht geben, liebe Helga, bei dem Anblick öffnet sich auch das Herz. Das geht mir immer so, wenn ich draußen in der Natur unterwegs bin. Das ist die beste Medizin für mich und meine Seele.

    Ein lieber Gruß
    aus der regennassen Wiese

  • #2

    Ingrid (Sonntag, 04 Oktober 2015 19:44)

    Da bin ich gespannt auf weitere Eindrücke. 'Maikammer' ist mir ein Begriff aus meiner Kindheit, allerdings ein verschwommener. Ich stamme aus Rath und bin fast jeden Tag im Königsforst gewesen. Der Teil jenseits der Autobahn wie fast die ganze Wahner Heide war damals militärisches Sperrgebiet. Ich bin auch sehr oft mit dem Fahrrad zum Flughafen gefahren, der damals noch ganz klein war (jetzt Militärflughafen). Ich kannte jeden Flugzeugtyp und jedes Hoheitszeichen. Und natürlich wollte ich mal Stewardess werden ;-) Luftkellnerin. Wie schön, dass man diese Heidelandschaft erhalten hat.
    LG, Ingrid

  • #3

    Marlies (Mittwoch, 07 Oktober 2015 11:21)

    Wie Du ja weißt, bin ich keine Frau die gerne wandert.
    Aber bei diesen schönen Aufnahmen, kommt bei mir doch der Wunsch auf, solche schöne Wege mal zu gehen.
    Es scheint alles so einfach zu sein. Aber wie ich von Dir weiß, sind da auch viele Erhöhungen mittendrin zu überwinden. Vielleicht mach ich mich auch mal auf und versuche meine Seele in der Natur zu erfreuen.
    Ich grüße Dich, Marlies

  • #4

    Agnes (Freitag, 09 Oktober 2015 16:50)

    Die Wahner Heide scheint ja eine riesige Fläche auszumachen, wenn es sogar Teilbereiche wie hier das Gebiet Maikammer.
    Wunderschöne Fotos hast Du von Deiner Wanderung mitgebracht, das zweite und dritte Bild gefallen mir besonders gut, und ich verstehe zu gut, dass Du gerne in dieser schönen Natur wanderst.
    Herzliche Grüße
    Agnes