Bäume

Nichts ist für mich mehr Abbild der Welt und des Lebens als der Baum.

Vor ihm würde ich täglich nachdenken, vor ihm und über ihn ...

 

Christian Morgenstern

(1871 - 1914)

Der Baum ist die mächtigste Pflanze auf der Erde und die innige Verbindung zwischen Baum und Mensch besteht seit Jahrtausenden.

Er ist in vielen Kulturen ein großes Symbol und unsere Vorfahren ernannten einige Bäume zu ihrem Heiligtum.

 

Jeder von uns wird es schon festgestellt haben: Ein Waldspaziergang lässt uns ausgeglichener und ruhiger wieder zurückkehren;

die positive Wirkung der Natur und der Bäume auf Menschen ist bis in die heutige Zeit ungebrochen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ingrid (Mittwoch, 11 November 2015 11:52)

    Sehr schöne, ein bisschen geheimnisvoll wirkende Fotos. Das Zitat von Rilke gefällt mir besonders gut, denn so empfinde ich das auch, die Schönheit in den kleinen Dingen der Natur.
    Liebe Grüße, Ingrid

  • #2

    Morgentau (Mittwoch, 11 November 2015 15:27)

    Dem hab ich nichts hinzuzufügen, liebe Helga. Höchstens hin und wieder einen schönen Baum ... ;-)

    Ein lieber Gruß
    aus der Morgenwiese

  • #3

    Agnes (Samstag, 14 November 2015 21:57)

    Deine Liebe zu Bäumen teile ich mit Dir.
    Sehr schöne Verse hast Du zu den Bildern gefunden, sehr passend. Das von Rilke gefällt mir sehr.
    LG
    Agnes

  • #4

    menzeline (Sonntag, 15 November 2015 15:25)

    Liebe Helga,
    ich liebe Bäume und ich leide jedes Mal, wenn ich sehe, wie Bäume regelrecht vergewaltigt werden, in dem sie gestutzt werden, oder wenn sie gefällt werden, weil sie irgend jemanden im Weg stehen.
    Bei uns wird der gesamte Bannwald abgeholzt, weil hier Kies gefördert wird und das Geld bringt. Da wird großer Raubbau betrieben, auch wenn man behauptet es würde wieder aufgeforstet werden.
    Ja was denn, schnell wachsende Baumarten in Monokultur.
    Lieber Gruß von mir an dich
    menzeline