Glücksbringer

Der Schornsteinfeger brachte in früheren Zeiten tatsächlich das Glück ins Haus,

denn damals entzündete sich oft Ruß und die Häuser brannten ab.

 

Somit sorgte der Schornsteinfeger für einen einwandfreien Abzug

und dies begründete seinen Ruf als Glücksbringer.

Das vierblättrige Kleeblatt kennen wir alle.

Die kleinen Topfpflanzen werden zum Jahreswechsel angeboten.

 Wer ein vierblättriges Kleeblatt zufällig findet, der sieht es als Glück an.

Weitere Beispiele der Glücksbringer:
Mit dem Glückspfennig oder (inzwischen) dem Glückscent erhofft man sich nie versiegenden Geldsegen.

Der Marienkäfer gilt als Bote der Mutter Gottes und beschützt Kinder und Kranke.

Ein Hufeisen sollte stets mit der Öffnung nach oben zeigen, damit das Glück hineinfällt.

Und warum verschenken wir Glücksschweinchen?

Dies führt zurück zu den alten Germanen, die den wilden Eber als heilig betrachteten.

 

Ich danke für die Besuche auf meiner Webseite und Eure Blog-Kommentare.

Es war Eure Zeit, die Ihr für mich verwendet habt … das weiß ich sehr zu schätzen!

 

Ein herzlicher Gruß mit besten Wünschen zum Jahreswechsel!

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Morgentau (Freitag, 01 Januar 2016 11:02)

    Liebe Helga,

    ich kenne noch sehr viele andere Glücksbringer. Du gehörst auch dazu, denn es stimmt mich immer froh, deine Einträge hier oder die lieben Gedanken auf meinem Blog zu lesen. Dass es Menschen wie dich gibt, ist auch ein großes Glück für mich.

    Dass dir auch viel Glück begegnet im neuen Jahr - in welcher Form auch immer - wünscht dir
    von ganzem Herzen
    Frau Morgentau

  • #2

    Anna-Lena (Samstag, 02 Januar 2016 12:47)

    Ein gesundes und rundherum schönes Jahr 2016 wünsche ich dir.
    Von Herzen,
    Anna-Lena

  • #3

    Agnes (Montag, 04 Januar 2016 12:19)

    Den Eintrag habe ich jetzt in Sitemap gefunden.
    Wie gut, dass ich mal nach Deinen älteren Einträgen geschaut habe.
    Warum der Schornsteinfeger als Glücksbringer gilt war mir z. B. gar nicht bekannt.
    An dieser Stelle dann auch noch mal alles Gute für 2016, und weiterhin ein frohes Bloggen von Deiner Seite.
    Bleib gesund, das wünsche ich Dir vor allen Dingen.
    Herzliche Grüße
    Agnes