'Park der Sinne'

Die Kreativ-Werkstatt Troisdorf legte in der Parklandschaft der Burg Wissem den ‚Park der Sinne‘ an.

 

Heute möchte ich Euch das Labyrinth vorstellen:
Es handelt sich um das klassische oder kretische Labyrinth, besitzt 7 Umgänge und einen nach Westen führenden Ausgang.

 

Dies ist ein uraltes Sinnbild der Menschheit und verdeutlicht das Mysterium des Lebens.

Ein Labyrinth ist aber kein Irrgarten, denn es gibt keine Abzweigungen oder Sackgassen.

 

Der Weg führt uns immer in die Mitte zum Ziel und dies gilt als Ermutigung für unseren Lebensweg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anna-Lena (Samstag, 06 Februar 2016 13:24)

    Eine schöne Idee, die zudem das Bewusstwerden anstößt. Wir unsensibel gehen wir mit uns und der Natur doch oft um.

    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Anna-Lena

  • #2

    menzeline (Montag, 08 Februar 2016 08:57)

    Ein Park der Sinne, wie schön.
    Der Weg ist das Ziel, auch das ist eine Ermutigung für unseren Lebensweg.
    Wer sich nämlich nie auf macht, der kann auch kein Ziel erreichen.
    Herzliche Grüße
    menzeline