Winterblüher

Ein kleines Gehölz in meinem Garten, das im Winter blüht: Der Mittelmeer-Schneeball (Viburnum tinus).

 

Von Januar bis März zeigen sich die weißen Blüten und danach ist er mit den immergrünen Blättern ein hübscher Anblick und obendrein noch pflegeleicht. Ich schneide den Strauch alle paar Jahre direkt nach der Blüte zurück, damit er seine Form behält. Diesen Schnitt vertragen meine Schneebälle gut und treiben willig wieder aus. Ansonsten benötigt er keine weitere Pflege und gedeiht auch im Kübel.

 

Es ist gar kein übler Monat,

dieser Februar,

man muss ihn nur zu nehmen wissen.


Wilhelm Raabe
(1831 - 1910)

 

Allen Karnevalisten wünsche ich stimmungsvolle Tage und - wie man im Rheinland sagt - viel Spaß an der Freud'.

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Morgentau (Sonntag, 07 Februar 2016)

    Der Spruch ist wunderbar. Ja, liebe Helga, so geht es uns mit den meisten Dingen und manchmal auch Menschen, denen kein so guter Ruf voraus eilt. Manchmal muss man sie nur zu nehmen wissen.

    Das sind ja zauberhafte Blüten, die deinen Mittelmeer-Schneeball ziert. Steht er im Garten oder in deiner Wohnung?

    Ein lieber Sonntagsgruß zu dir,
    Andrea

  • #2

    menzeline (Montag, 08 Februar 2016)

    Wegen des angekündigten Sturms, haben viele Karnevalisten ihre Umzüge abgesagt, die dann im Frühjahr nach geholt werden.
    Trotzdem ein kräftig donnerndes Helau und Alaaf, liebe Helga.

  • #3

    Werner H. (Montag, 08 Februar 2016 12:04)

    Hallo liebe Helga.
    So einen Mittelmeer-Schneeball, haben wir auch in unserem Garten.
    Immer wieder erfreulich im zeitigen Frühjahr, seine üppige Blütenpracht zu sehen.
    Liebe Grüße, Werner.

  • #4

    Marlies (Sonntag, 14 Februar 2016 14:59)

    In meiner neuen Umgebung habe ich keine Blumenfreunde als Mitbewohner. Leider!
    Es sind wohl alles faule Leute, denn keinen sehe ich im Garten werkeln. Kein Wunder ist um unser Haus keine einzige Blume oder gar ein Strauch. Für uns war es erfreulich, wenn wir das Wachstum bewundern konnten.
    So ändern sich die Leute, ältere legen viel mehr Wert auf eine schöne Umgebung.
    Kann man nix machen. Gruß Marlies