Frühblüher

Neben den Schneeglöckchen gehören die Krokus-Wildformen zu den Frühblühern, die schon ab Februar Farbe in meine Beete bringen.

 

Hier ist der Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus) zu sehen, der sich massenweise vermehrt und doch nie in seinem Ausbreitungsdrang stört. Für Insekten ist er eine wichtige Nahrungsquelle und bei den milden Temperaturen tummeln sich jetzt schon Bienen auf der blühenden Krokusfläche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    menzeline (Montag, 08 Februar 2016 08:46)

    Guten Morgen, liebe Helga.
    Hast du jetzt wirklich schon blühende Krokusse in deinem Garten?
    Und Bienen schwirren jetzt auch schon rum, komisch bei uns noch nicht. Also ich habe jedenfalls noch keine gesehen.
    Wie ist das Wetter heute bei euch, hier stürmt es ganz schön ums Haus herum.
    Liebe Montagsgrüße von der
    menzeline

  • #2

    Werner H. (Montag, 08 Februar 2016 12:14)

    Hallo liebe Helga.
    Bei diesem milden Winter sind bei uns in NRW, sind schon sehr viele Frühlingsblüher zu bewundern.
    Gerade die Elfenkrokusse sind die letzten Tage förmlich aus dem Boden geschossen wie die Pilze ...lach.
    Man sieht es an Deinen tollen Fotos, welche zierliche aber doch sehr schönen Frühblüher begeistern können.
    Ich habe sie nicht im Garten, aber bei um die Ecke im Stadtpark und auf dem Friedhof sind Sie massenweise
    auf den Wiesen zu sehen.
    Wünsche Dir einen schönen Tag, Werner.

    PS Deine HP mit dem GRÜN, sieht stark aus ....

  • #3

    Marlies (Sonntag, 14 Februar 2016 14:56)

    Liebe Helga,
    Krokusse auf einer Wiese gleicht einem bunten Teppich.
    Aber ich glaube, Winterlinge sind noch früher zu sehen. Bei meiner früheren Nachbarin, haben mir die kleinen Winterlinge einen Vorgeschmack auf das Frühjahr gegeben.
    Danke für die schönen Fotos, Marlies