Regentage

Sonnenschein ist köstlich,
Regen erfrischend,
Wind fordert heraus,
Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

 

John Ruskin
(1819 – 1900)


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Marlies (Sonntag, 14 Februar 2016 14:45)

    Heute haben wir so einen Tag, an dem es alles andere als gemütlich ist.
    Raus will man nicht, es ist kühl und nass.
    Ich möchte Sonnenschein und strahlendes Wetter. Aber ein Gutes hat es, ich komme mit meinem Buch voran.
    Ich grüße Dich, Marlies

  • #2

    Werner H. (Sonntag, 14 Februar 2016 20:57)


    Hallo liebe Helga,
    heute ist wirklich ein Wetterchen, was nicht so recht glücklich macht.
    Trübe nasskalt, ich sage immer, das ist ein useliges Wetter, wo man am liebsten zu Hause bleibt.
    Der 14 Februar ist für mich auch immer Erinnerung über viele viele Jahre,
    Ausgerechnet an einem 14 Februar habe ich geheiratet und da kann ich mich an viele Wetterunbilde
    erinnern, die an diesem Tag gewesen sind.
    Aber was will man im Winter erwarten, das ist halt die Zeit.
    Wiederum ist es in den letzten Jahren immer milder geworden und Winter nicht mehr so lange Perioden kalt und Schnee.
    Im Garten sind schon lange die Schneeglöckchen erblüht die frühen Narzissen stehen bei mir voll in der Blüte.
    Auch die Winter Iris in meinem Garten steckt mit ihren tollen Farben das Köpfchen in den Himmel.
    Im Laufe der nächsten Woche soll es schon wieder milder werden, es geht auf dem Frühling zu.
    Liebe Helga ich wünsche Dir eine schöne neue Woche, Werner.

  • #3

    Ingrid (Montag, 15 Februar 2016 15:26)

    Manchmal bin ich gar nicht traurig, wenn es regnet und nichts zum Rausgehen verlockt, weil ich drinnen genug zu tun habe: aussortieren, lesen, Internet, bloggen, ... Und doch freue ich mich auf den Frühling.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

  • #4

    Morgentau (Montag, 15 Februar 2016 16:07)

    Ich glaube, heute hätte Herr Ruskin diese Ansicht zurückgenommen ... ;-)

    Ein lieber Gruß
    von Frau Morgentau

  • #5

    Agnes (Samstag, 20 Februar 2016 18:19)

    So ganz bin ich mit den Aussagen nicht einverstanden.
    Z. B. "Schnee macht fröhlich" aber sicher nicht wenn er über Wochen und Monate und meterhoch liegt.
    So ist es bei allem, ob Sonnenschein oder Regen, wenn es zu viel wird ist es nicht gut, die gesunde Mischung macht es.
    LG
    Agnes

  • #6

    menzeline (Sonntag, 21 Februar 2016 17:26)

    Ich weiß, liebe Helga, Regentage müssen sein, aber das es in diesem Jahr bisher fast nur geregnet hat, dass muss nicht sein. Mir gehen die Regentage, der graue Himmel, diese Nasskälte so langsam aufs Gemüt.
    Es dürfte ruhig Frühling werden, mit Sonne und mäßigen Temperaturen, dass wäre schön.
    Liebe Sonntagsgrüße von der
    menzeline