Klein und fein

Der ‚Grauer Storchschnabel‘ (Geranium cinereum 'Splendens') ist die kleine Ausgabe des hochwachsenden Storchschnabels und wie geschaffen für den Steingarten. Mit den leuchtend karminrosa Blüten und schwarzem Auge macht er trotz seiner nur 15 cm Höhe 

auf sich aufmerksam.

 

Er benötigt seit vielen Jahren keinerlei besondere Pflege und wächst und gedeiht. Die Blüte erstreckt sich von Mai bis Juli.

Dieser zarte Gartenschatz gehört zu meinen Steingarten-Lieblingen.

 

Nachtrag:
Der Name 'Grauer Storchschnabel' bezieht sich nicht auf die farbenprächtigen Blüten, sondern auf die graugrünen Blätter dieser Sorte!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ingrid (Freitag, 20 Mai 2016 13:52)

    Sie wachsen bei mir unter einer Eibe, wo es sehr trocken ist. Anscheinend gefällt es ihnen dort, denn sie haben sich freudig vermehrt. Ich mag sie auch, weil sie so hübsch zierlich sind und dabei so pflegeleicht.
    Liebe Grüße, Ingrid

  • #2

    Morgentau (Freitag, 20 Mai 2016 18:38)

    Auch hier triffst du wieder einmal mitten ins Schwarze bei mir, liebe Helga. Ich liebe diese Pflanze. Sie ist so anspruchslos und erfreut jedes Jahr mit wunderschönen Blüten.

    Liebe Helga, ich mach jetzt ein Päuschen und möchte dir bis zum Wiederlesen eine wunderschöne Frühlingszeit wünschen. Viel Freude in deinem Garten oder wo immer du in der Natur wandelst ...

    mit lieben Grüßen,
    Andrea

  • #3

    menzeline (Samstag, 21 Mai 2016 23:40)

    Das ist aber ein hübsches Pflänzchen, so zart und fein und dann noch diese herrliche Farbe.
    Ein Lichtblick in deinem Steingarten. Warum dieses Blümchen "Grauer Storchenschnabel" heißt, ist mir nicht so ganz klar, wo es doch direkt auffällt.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von menzeline

  • #4

    Agnes (Sonntag, 22 Mai 2016 12:50)

    Ein kleines Blümchen, aber so schön.
    Ich kannte es nicht mit Namen, aber fotografiert habe ich es auch schon, da bin ich mir sicher.
    Danke für die guten Ausführungen und Erklärungen Helga und die Fotos sind ebenfalls wieder gut gelungen. Eine Freude für die Augen.
    Liebe Grüße
    Agnes

  • #5

    Marlies (Samstag, 04 Juni 2016 18:10)

    Grauer Storchenschnabel hätte wohl einen anderen Namen verdient, denn es ist doch so farbenfreudig. Aber sieht richtig nett aus.
    Außerdem ist es pflegeleicht, braucht nach Deinen Ausführungen wenig Wasser und ist genügsam.
    Schöne Fotos - ist immer - danke dafür. Gruß Marlies