Neuanschaffung

Vor Jahren wurden nach und nach meine Clematis-Hybriden durch die Clematis-Welke hingerafft und ich verlor die Freude,

neue Sorten anzupflanzen. In diesem Frühjahr allerdings nahm ich noch einmal einen Anlauf und meine Neuanschaffung ist die botanische Sorte ‚Clematis viticella‘. Sie kann zwar auch von diesem Pilz befallen werden, soll aber nicht vollständig absterben

wie die großblumigen Züchtungen und könnte wieder austreiben.

 

Sie bildete schon in diesem ersten Standjahr mehrere ihrer kleinen glockenförmigen Blüten aus und wächst üppig; wohl auch durch

die intensiven Regenfälle, denn diese Pflanze mag keinen trockenen Boden.

 

Es ist definitiv mein letzter Versuch und ich hoffe, dass mir diese Waldrebe erhalten bleibt. Wenn nicht, dann müssen mein Garten

und ich zukünftig auf eine Clematis verzichten. Vielleicht passen wir dann einfach nicht zusammen … :-)

 

Auf meiner Webseite lud ich zur Erinnerung Fotos meiner verlorengegangenen Clematis-Hybriden hoch.

Wer schauen möchte, hier ist der Link:

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Ingrid (Sonntag, 26 Juni 2016 13:02)

    Hm, ich spiele auch gerade mit dem Gedanken, einer meiner Rosen eine Clematis zu spendieren ;-) Aber ich bin auch unsicher, weil ich nicht weiß, welche. Ich muss mich da erst informieren. Die hochgezüchteten sind wohl sehr empfindlich. Aber die Wildformen sollen sehr starkwüchsig sein. Das erfordert dann auch den richtigen Platz. Mal sehen ...
    LG, Ingrid

  • #2

    Morgentau (Sonntag, 26 Juni 2016 16:32)

    Diese traurige Erfahrung teile ich leider mit dir, liebe Helga. Auch bei mir will sich die Clematis offensichtlich nicht etablieren. Mehrere hoffnungsvolle Versuche scheiterten letztendlich, so dass ich es aufgegeben habe.

    Dir und der Clematis viel Glück bei eurem letzten Versuch ...
    wünscht Frau Morgentau

  • #3

    menzeline (Sonntag, 26 Juni 2016 18:38)

    Liebe Helga,
    deine Neuanschaffung sieht aber auch recht hübsch aus, obwohl die früheren Clematis-Hybriden noch schöner waren. Ich drücke dir die Daumen, dass sich die jetzige Clematis in deinem Garten wohlfühlt und keinerlei Befall bekommt, so dass du viele Jahre Freude an ihr hast.
    Liebe Sonntagsgrüße
    menzeline

  • #4

    Agnes (Dienstag, 28 Juni 2016 11:50)

    Das wußte ich gar nicht, dass Clematis so empfindlich sind.
    Ich erfreue mich immer an den wunderschönen Blüten, wenn ich sie dann irgendwo sehe.
    Hoffentlich hast Du mit dieser neuen Art mehr Glück und viel Freude an den Blüten.
    Habe mir auch die Fotos von Deinen früheren Sorten angesehen, wunderschön sind die, ich mag besonders gerne die dunkelblauen (zweites und viertes Bild).
    *daumendrück* für die neue Pflanze.
    Herzliche Grüße
    Agnes

  • #5

    AuroraLife (Dienstag, 28 Juni 2016 14:47)

    Ich mag diese Pflanze auch sehr... Bei uns im Garten hat sie sich wohl auch nicht so wirklich wohlgefühlt, vielleicht war es ihr oft zu trocken. Viel Erfolg!

  • #6

    Frau Sonnenhut (Dienstag, 28 Juni 2016 19:10)

    Liebe Helga,
    natürlich bin ich gleich deinem Link gefolgt und habe deine prächtigen Beete sehr bewundert. Die Rosen und der Lavendel davor, dass viele Grün, alles sieht so frisch und gesund und sooooo schön aus.
    Ich habe mir auch so einige Clematis gepflanzt. Wir haben unseren hinteren Gartenteil extra für die Katzen mit einem hohen Zaun eingefasst, da darf ich dann keine Büsche oder Bäume hinsetzen, an denen sie hochklettern können. Also habe ich andere Pflanzen gesucht, die für Sichtschutz, Geborgenheit und Blühfülle sorgen sollen. Ich mag ja auch so großblumige Sorten (hast du ja schon gesehen *zwinker*). Die Rouge Cardinal ist vor drei Jahren auch ganz braun und welk geworden. Dachte schon, sie ist hinüber, aber sie erholt sich langsam wieder. Seit letztem Jahr treibt die Alpina Cyanea nicht mehr. Ich habe sie noch nicht entsorgt, vielleicht erholt sie sich noch einmal. Und nun welkt auch die Crystal Fountain ganz gewaltig. Schade, sie war dieses Jahr so schön (du hast es ja auf den Fotos gesehen).
    Bin gespannt, ob das bei dir mit der neuen Sorte nun besser klappt. Ich wünsche es dir! Vielleicht muss ich mich auch umorientieren.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi