Mais

Die Wanderung führt vorbei an Maisfeldern.

 

Mais gehört zu den Süßgräsern. Es ist eine einjährige Pflanze, die meterhoch wachsen kann und weibliche sowie männliche Blüten trägt. Die weiblichen Blüten bilden die Maisfasern und daraus entwickeln sich die Maiskolben. Die männlichen Blüten ragen an der oberen Spitze der Pflanze als Rispe empor.

 

Ursprünglich wurde der Mais in Mexiko angebaut. Die spanischen Seefahrer brachten im 15. Jh. die Pflanze nach Europa. Als in den Jahren 1805 und 1806 in Deutschland die Kartoffelernte durch eine Pflanzenseuche zum großen Teil ausfiel, begann der Maisanbau. Allerdings lagen in den Anfängen die Anbauflächen unter 1 %. Erst ab den 1970er Jahren wurden Sorten gezüchtet, die in Mitteleuropa ertragreich wuchsen, so dass sich der Maisanbau auch bei uns stark ausweitete.

 

In Deutschland ist der Mais inzwischen nach dem Winterweizen die zweitwichtigste Kulturpflanze. Die Vereinigten Staaten sind weltweit Hauptlieferant. Verwendung findet Mais als Nahrungsmittel und Futtermittel sowie zur Gewinnung von Kraftstoff und Biogas.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    menzeline (Mittwoch, 03 August 2016 10:30)

    Für was man den Mais alles verwenden kann, interessant.
    Mais- und Rapsfelder sieht man noch sehr viele hier in Deutschland, obwohl ja die Landwirtschaft immer weniger wird.
    Ich habe schon seit Jahrzehnten kein Haferfeld mehr gesehen. Wenn Getreide, dann ist es meistens Gerste oder Weizen. Roggen sieht man so oft auch nicht mehr.

  • #2

    Anna-Lena (Mittwoch, 03 August 2016 15:02)

    Ganz so weit ist der Mais bei uns noch nicht, da merkt man die klimatischen Unterschiede schon...

  • #3

    Agnes (Donnerstag, 04 August 2016 18:08)

    Bei uns im Münsterland wird in den letzten Jahren sehr viel Mais angebaut, für Tierhaltung ist das schon zu viel, ich vermute es wird primär zur Kraftstoff Herstellung verkauft.
    Wenn wir mit Rädern durch die Natur fahren, sind mir Getreidefelder eigentlich lieber, weil ich darüber hinwegsehen kann und in die Weite schauen kann. Wenn der Mais herangewachsen ist, kommt mir das immer so vor, als wenn wir zwischen großen Hecken durchfahren.
    Ich wußte bisher nicht, dass Mais sowohl männliche wie weibliche Blüten trägt, das Phänomen kannte ich nur von den Kiwiblüten.
    Wieder etwas dazu gelernt.
    LG
    Agnes