Kraftquelle Natur

Es ist ein prächtiger Septembertag in der Wahner Heide.

Diese Ruhe und diese friedliche Stimmung übertragen sich sofort und mit jedem Schritt tauche ich tiefer ein in diese Kraftquelle Natur.


Die Sonne ist mild und es bilden sich dekorative Schönwetterwölkchen, die ich als Hobby-Fotografin sehr begrüße. Ein sanfter Wind streicht über die weitläufige Landschaft, spielt mit den Gräsern, den Blättern und mit meinen Haaren.


Ich bleibe oft stehen und lasse diese Naturelemente auf mich wirken: Gedanken kommen, Gedanken gehen, ich lasse sie ziehen und finde zu mir selbst zurück: Es zählt der entspannte Moment, der wie eine Meditation mir und meiner Seele gut tut!

 

In der Natur ist alles mit allem verbunden,

alles durchkreuzt sich, alles wechselt mit allem,

alles ändert sich, eines in das andere.

 

Gotthold Ephraim Lessing
(1729 - 1781)

 

Weitere Fotos meiner Wanderung sind unter dem Link zu finden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Frau Sonnenhut (Donnerstag, 08 September 2016 18:09)

    Deine Empfindungen beim Laufen hast du sehr schön beschrieben, liebe Helga. Ich habe mich gleich an meinen Lauf heute Morgen erinnert. Bin noch vor dem Frühstück losgezogen und es war herrlich.
    Ich freue mich, dass du deinen Foto dabei hattest und ich nun das Vergnügen habe die tollen Landschaftsbilder zu betrachten. Was für ein Gegensatz zu unserer Umgebung. Ja, kann gut nachvollziehen wie du da stehst, den sanften Wind genießt und die Gedanken treiben lässt….

    Ich hatte meinen Foto auch dabei und musste so schmunzeln, als zwei Damen mit Hund hinter mir hergelaufen sind und tuschelten: Was fotografiert die denn andauernd, hier gibt es doch gar nichts zu sehen……

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  • #2

    Roswitha (Freitag, 09 September 2016 08:38)

    Schöne Fotos von der Wahner Heide, sind das wieder, liebe Helga.
    So allein durch Feld und Flur zu streifen ist schon eine feine Sache, das regt unser Gehirn an und die Augen reflektieren die kleinsten Details. Wir versinken in Gedanken und sind eins mit der Natur.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Es grüßt dich von Herzen, Roswitha

  • #3

    Marlies (Samstag, 10 September 2016 12:01)

    Du hast Deine Gefühle bei solchen Wanderungen so gut beschrieben, da kann ich mir schon vorstellen, dass Du die Kraft in der Natur findest. Ich beneide Dich darum.
    Aber ich könnte es ja ändern, aber alle sind halt nicht gleich, aber ein wenig möchte ich schon von Dir haben.
    Danke für alles was Du uns gibst.
    Gruß Marlies