Lehrer

 

Bei den meisten Dingen waren die Tiere unsere Lehrer: 
Die Spinne lehrte uns das Weben.
Die Schwalbe die Baukunst, die Nachtigall und der Schwan das Lied.

 

Demokrit
(460 - 370 v. Chr.)
griechischer Philosoph

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Roswitha (Samstag, 17 September 2016 10:36)

    Ein Kunstwerk für sich. Das hast du in den frühen Morgenstunden aufgenommen, denn ich sehe überall am Spinnennetz die Tautropfen.
    Roswitha wünscht dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße

  • #2

    Agnes (Montag, 19 September 2016 18:08)

    Das Foto ist Dir gut gelungen Helga, und die Worte von Demokrit sollten wir uns häufiger mal in Gedächtnis rufen, bevor wir Menschen immer denken wir seien so klug und allwissend.

  • #3

    Anna-Lena (Dienstag, 20 September 2016 09:47)

    Und der Mensch bleibt oft dumm, weil er der Lehrmeisterin Natur nicht zuhört...

  • #4

    Marlies (Sonntag, 06 November 2016 19:07)

    Liebe Helga,
    diese Aufnahme mag ich ganz besonders von Dir.
    Dazu noch diese Aussage von Demokrit der es damals schon erkannt hat, Tiere sind die größten Vorbilder für den Menschen.
    Wenn es im Stall bei Kühen oft Unruhe gibt, dann ist meistens ein Gewitter im Anzug, solche Dinge merken die Tiere schon lange vorher, bevor es da ist.
    Gruß Marlies - die brauchen keinen Fernseher und keinen Wetterbericht