Seligenthal

Seligenthal ist der älteste Stadtteil der Kreisstadt Siegburg und befindet sich im Wahnbachtal. Die Franziskanermönche besiedelten Anfang des 13. Jh. dieses abgeschiedene Gebiet. Sie gründeten ein Kloster und bauten eine Kirche, die im Jahr 1255 geweiht wurde.
Es ist die älteste Franziskanerkirche nördlich der Alpen.


Die Bewohner aus Seligenthal wurden von einer Epidemie verschont und bauten  im Jahr 1709 aus Dankbarkeit die Rochus-Kapelle.

Der Pilgerstrom hat bis zur heutigen Zeit Tradition und jedes Jahr findet am 16. August das Rochus-Fest mit Pilgermesse statt.

 

Weitere Fotos und Notizen auf meiner Webseite:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Roswitha (Sonntag, 02 Oktober 2016 17:20)

    Sehr interessante Berichte von der Sanierung der Wahnbachtalsperre und über Seligenthal und mit den Fotos zusammen, nicht nur lesens- sondern auch sehenswert.
    Vielen Dank, liebe Helga und sei herzlichst gegrüßt von Roswitha

  • #2

    Marlies (Dienstag, 04 Oktober 2016 16:22)

    Ich mag ja besonders Kirchen und Kapellen. Diese gefällt mir besonders gut, da sie aus Steinen zusammen gebastelt wurde.
    Deine aufklärenden Worte dazu, finde ich sehr passend. Früher gab es ja viele Epidemien und löschten viele Orte und Gemeinden aus. Gut, dass diese Leutchen verschont wurden.
    Ich grüße Dich, Marlies