Sächsische Schweiz

Blick auf die Elbe (Sächsische Schweiz) Herbst 2005
Blick auf die Elbe (Sächsische Schweiz) Herbst 2005

 

 

Jede Landschaft hat ihre eigene, besondere Seele,

wie ein Mensch, dem du gegenüber lebst.

 

Christian Morgenstern
(1871 – 1914)

Erinnerung an einen wunderbaren Wanderurlaub im Elbsandsteingebirge.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Roswitha (Mittwoch, 05 Oktober 2016 22:57)

    Liebe Helga, bitte verzeih mir, aber im Moment habe ich wenig Zeit und kann nur selten schauen und kommentieren.
    Zum Ende der nächsten Woche, wird es vielleicht wieder besser.
    Bis dahin eine gute Zeit, ich denke an dich.
    Liebe Grüße
    Roswitha

  • #2

    Morgentau (Donnerstag, 06 Oktober 2016 19:19)

    Mich erinnert es an einen Urlaub mit meinen Eltern in meiner Kindheit. Ich mochte die Gegend auch sehr, vorallem Bad Schandau und die Festung Königstein.

    Ein lieber Abendgruß,
    Andrea

  • #3

    Agnes (Sonntag, 09 Oktober 2016 20:34)

    So ein schönes Foto Helga.
    Die Aussicht ist phantastisch, da gerät man doch automatisch ins Träumen.
    Da kommen mir Erinnerungen, 1999 waren wir auch im Elbtal, schön wars dort.
    LG
    Agnes

  • #4

    Anna-Lena (Montag, 10 Oktober 2016 19:31)

    Das Elbsandsteingebirge ist eine so wunderschöne Gegend, ich war mittlerweile drei Mal da, einmal sogar mit einer 10. Klasse auf Klassenfahrt. Auch wenn man aus Dresden gerade nicht viel Gutes hört, ist Dresden eine tolle Stadt mit netten Menschen (soweit ich das erfahren habe).

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  • #5

    Marlies (Sonntag, 06 November 2016 19:00)

    Leider war ich noch nicht im Elbsandsteingebirge, in Dresden war ich - aber ein Ausflug dorthin war nicht geplant.
    Aber sicherlich werde ich diese Gegend noch mal anschauen.
    Von Dresden war ich total begeistert, leider war die Frauenkirche damals auch in der Fertigstellungsphase und wir durften nicht rein. Weihnachten fahren viele Reisegesellschaften hin, einmal werd auch ich dort sein.
    Gruß und danke für diese herrliche Aufnahme. Marlies