Basteln im Advent

Das ausrangierte Buch wird zum Weihnachtsbäumchen!

 

Im Internet gibt es zahllose Seiten, die sich mit diesem Thema befassen und die verschiedensten dekorativen Papier-Objekte darstellen! Auch auf youtube oder in entsprechenden Büchern finden sich hilfreiche Anleitungen.

 

Ein wenig Geduld ist schon erforderlich, um Seite für Seite zu falten. Bei mir hat es Tage gedauert, weil ich einige Pausen einlegte.

Aber irgendwann wurde das Papierbäumchen dann doch fertig, erhielt noch aufgeklebte Strohsterne und darf nun in der Adventszeit

als Dekoration seine Aufgabe erfüllen.

 

Viel Erfolg und Spaß bei der Bastelei wünsche ich Euch, solltet Ihr diesen Versuch starten!

Ein adventlicher Gruß von Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Agnes (Dienstag, 29 November 2016 12:28)

    In Quedlinburg habe ich in einem Geschäft die schönsten Ergebnisse gesehen wie man aus Büchern Kunstwerke falten kann. Aber ich habe es mir nicht zugetraut das nachzuarbeiten.
    Herzlichen Glückwunsch liebe Helga, Du hast ein wunderschönes Buch-Bäumchen gebastelt, es gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Agnes

  • #2

    Ingrid (Mittwoch, 30 November 2016 10:10)

    Das sieht aber hübsch aus! Und ich glaube dir gerne, dass man viel Geduld dazu braucht. Aber das Ergebnis ist überzeugend.
    Liebe Grüße, Ingrid

  • #3

    Marlies (Mittwoch, 30 November 2016 16:12)

    Liebe Helga, Du bist geduldig in allen Bereichen. Dein Papierbäumchen sieht ja allerliebst aus, das würde mir auch gefallen.
    Das Foto mit den Strohsternen ist Dir sehr gut gelungen. Aber Du weißt ja, Geduld ist nicht meine Stärke, ich könnte das nie nachmachen. Ich würde es irgendwann in ein Eck schmeißen.
    Danke dafür, Gruß Marlies

  • #4

    Anna-Lena (Mittwoch, 30 November 2016 22:32)

    Chapeau - das sieht wirklich edel aus.
    Nach Basteln ist mir in diesem Jahr nicht, eher nach dem Ausprobieren vieler neuer Rezepte.
    Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen...

    Herzlich
    Anna-Lena