Kerzenschein

Das Licht

 

In einem Winkel der Welt kauerte verbissen, trotzig und freudlos eine dicke schauerliche Finsternis. Plötzlich erschien in dieser Not ein kleines Licht,

klein, aber ein Licht. Jemand hatte es hingestellt. Es war ganz einfach da

und leuchtete.

 

Einer, der vorüberging, meinte: "Du ständest besser woanders als in diesem abgelegenen Winkel." 

 

"Warum?" fragte das Licht.

"Ich leuchte, weil ich Licht bin, und weil ich leuchte, bin ich Licht.

Ich leuchte nicht, um gesehen zu werden, nein, ich leuchte, weil es mir Freude macht, Licht zu sein."

 

Die düstere Finsternis ging zähneknirschend und wütend gegen das Licht an. Und doch war die ganze große Finsternis machtlos gegen dieses winzige Licht.

 

Heinrich Lhotzky

(1859 – 1930)

Das Licht wurde schon in sehr frühen Kulturen als Symbol des Lebens hoch geschätzt.

 

Licht bedeutet Wärme und wird - im Gegensatz zur Dunkelheit - von uns Menschen sehr positiv empfunden. Kerzen spielen in der Weihnachtszeit eine bedeutende Rolle; sie erzeugen heimelige Stimmung und wer kennt dies nicht: Der Anblick eines leuchtenden Adventskranzes oder Weihnachtsbaumes vermittelt diesen besonderen Zauber.

 

Möge uns immer irgendwo ein Licht bei Dunkelheit leuchten!

Ein lichtvoller Gruß an alle Besucher meiner Webseite!

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anna-Lena (Samstag, 03 Dezember 2016)

    Ein wunderbarer Text, liebe Helga.
    Vertrauen wir dem kleinen Licht, auch in der größten Dunkelheit.

    Liebe Grüße zum 2. Advent,
    Anna-Lena

  • #2

    Marlies (Sonntag, 04 Dezember 2016 11:28)

    Eine wunderschöne Geschichte hast Du uns erzählt.
    Ich hoffe, dass immer ein Lichtlein für mich irgendwo steht und mir Erleuchtung bringt. In meiner Wohnung stehen zur Adventszeit immer viele Kerze, auch versuche ich den Kerzen zu sagen, für wen sie leuchten sollen.
    Wenn ich in eine kath. Kirche gehe, schau ich immer, ob ich Kerzen aufstellen kann.
    Diesen alten Brauch kenn ich schon von meinen Eltern.
    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent. Gruß Marlies