Stille Nacht! Heilige Nacht!

Kein anderes Weihnachtslied hat jemals die Popularität von ‚Stille Nacht! Heilige Nacht!' erreicht.

Diese schlichte Melodie eroberte die Welt und die Herzen der Menschen,

ist zum Inbegriff des Weihnachtsliedes geworden und wer es auch anstimmt, singt es mit tiefster Inbrunst.
Seit 2011 zählt es zum Immateriellen UNESCO-Kulturerbe Österreichs.

 

Heiligabend 1818 wurde es zum ersten Mal in einer Kirche nahe Salzburg aufgeführt.

 

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hoch heilige Paar.
"Holder Knabe im lockigen Haar,
schlaf in himmlischer Ruh',
schlaf in himmlischer Ruh'!"

 

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
lieb' aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund':
Jesus in deiner Geburt.
Jesus in deiner Geburt.

 

Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kundgemacht!
Durch der Engel Halleluja
tönt es laut von Ferne und Nah:
Jesus, der Retter ist da!
Jesus, der Retter ist da!

 

Komponist: Franz Xaver Gruber

(1787 - 1863)

Text: Joseph Mohr

(1792 - 1848)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marlies (Donnerstag, 15 Dezember 2016 10:05)

    Liebe Helga,
    es ist auch mein absolut schönstes Weihnachtslied. Was wäre Weihnachten ohne Stille Nacht! Heilige Nacht!
    Wir haben ja in meiner Jugendzeit Hausmusik gemacht und spät so gegen 22 h mussten wir 2 km den Berg hoch zu unserer Kirche. Das war sehr feierlich, denn von überall kamen Lichter über die Felder von Kirchgängern. An solche Augenblicke denke ich sehr gerne zurück, denn so was habe ich seither nie mehr erlebt. Da hatten wir auch immer sehr viel Schnee, trotzdem stapften wir zur Christmette. Schön war die Zeit, sie wird auch für mich unvergessen sein.
    Danke und Gruß von Marlies

  • #2

    Anna-Lena (Donnerstag, 15 Dezember 2016 10:13)

    Ja, es ist heute noch ein wunderbares Lied, es erinnert auch mich an Kindheit und Jugendzeit. In wievielen Familien werden diese Weihnachtslieder wohl noch gesungen?

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena