Winterliche Spaziergänge

Ein knackig kalter Winter war in den zurückliegenden Jahren im Rheinland Mangelware.

Aber nun überraschte der Januar 2017 mit ein wenig Schnee, tagelangem Frost und prächtigem Sonnenschein.

 

Es war die ideale Mischung, um Spaziergänge in der Natur zu unternehmen. Diesen Entschluss fassten viele Menschen;

ich war nie alleine auf weiter Flur und besonders am Wochenende kamen mir Scharen entgegen.

 

Seit geraumer Zeit beobachte ich, dass auch immer mehr junge Paare mit ihren Kindern unterwegs sind.

Wanderungen oder Spaziergänge in der Natur scheinen wieder im Trend zu liegen … ein erfreuliches Zeichen.

 

Eine Auswahl meiner Fotos findet Ihr über den Link auf meiner Webseite:

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Marlies (Donnerstag, 26 Januar 2017 11:40)

    Liebe Helga,
    wunderschöne Fotos hast Du für uns hochgeladen.
    Aber wenn sie auch noch so schön sind, mir ist es in diesem Winter einfach zu kalt.
    Wenn es immer nur Minusgrade gibt, mag ich gar nicht so gern raus. Aber stimmt, in der Sonne sieht der Schnee und Frost sehr schön aus.
    Aber nun soll ja in den nächsten Tagen ein wenig wärmer werden, dann geh ich gern in mein Städtchen und genieße den Sonnenschein.
    Ich grüße Dich, Marlies und Danke

  • #2

    Quer (Donnerstag, 26 Januar 2017 14:08)

    Der Winter auf deinen Fotos ist zum Verlieben, Helga!
    Hier lässt uns die Sonne leider seit Wochen im Stich. Da ist viel Geduld gefragt.
    Inzwischen führe ich mir deine Traumbilder zu Gemüte.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  • #3

    Roswitha (Freitag, 27 Januar 2017 00:15)

    Deine Spaziergänge habe ich mir gerade angeschaut und bin begeistert von deinen wunderschönen Fotos.
    Es ist Bett-Geh-Zeit für mich und ich wünsche dir eine gute Nacht, liebe Helga.
    Roswitha

  • #4

    Petra (Samstag, 28 Januar 2017 10:39)

    Liebe Helga,
    sehr schöne winterliche Impressionen zeigst Du uns von Deinen Ausflügen in die Natur!
    Ich liebe das Winter-Wetter, wie wir es zur Zeit haben. Strahlend blauer Himmel bei Sonnenschein und dazu eine schnee- und eisbedeckte Landschaft bei erfrischend guter Luft ...........Herrlich!
    Als Fussgängerin ist das immer wieder ein schönes Erlebnis für mich; - als Autofahrerin allerdings weniger.
    Doch ich nehme es, wie' s kommt und freue mich besonders auf die Tage, wo ich mein Auto nicht brauche.
    Ich genieße wirklich die wärmenden Sonnenstrahlen in der Mittagszeit, während ich den Fluss entlang bei uns spazieren gehe.
    Dort treffe ich ebenfalls - besonders sonntags - viele Familien mit ihren Kindern und Enkelkindern. Schön, dass sich *alt und jung*
    wieder gerne in der Natur aufhalten und sie zu schätzen wissen.
    Liebe Grüße.....und prima, dass Du Dich wieder auf so nette Weise zurück gemeldet hast!
    Petra

  • #5

    Anna-Lena (Samstag, 28 Januar 2017 19:01)

    So ein Wetter zieht einfach raus in die Natur. Dick eingemummelt kann doch nichts passieren.
    Genieße den Winter, solange er noch so schön ist.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  • #6

    Morgentau (Samstag, 28 Januar 2017 20:29)

    Auf unseren Winterspaziergängen hielten sich die Begegnungen in Grenzen, obwohl es wahrlich einmalig war, was sich uns bot. Aber es war wohl vielen einfach zu kalt.

    Ein lieber Gruß,
    Andrea

  • #7

    Agnes (Montag, 30 Januar 2017 17:11)

    Das sind wirklich wunderschöne winterliche Anblicke.
    Bei so einem Wetter machen Spaziergänge Freude.
    Kalt war es hier in der letzten Woche zwar auch, aber Schnee hatten wir kaum, das waren nur einzelne Fitzelchen.
    Heute regnet es, aber es sind 6°+ da ist von Winter schon keine Spur mehr.
    Liebe Grüße
    Agnes