Niederlande

Nicht nur Rembrandts Geburtsort Leiden und sein 400. Geburtstagsjubiläum standen im April 2006 auf dem Reiseprogramm durch die Niederlande; weiter ging es Richtung Nordsee und zum Keukenhof … unverzichtbar für eine Natur- und Gartenliebhaberin.

 

Die große Parkanlage mit ihrer unglaublichen Blütenpracht der Blumenzwiebeln wurde 1950 eröffnet und ist seitdem für Blumenliebhaber aus aller Welt ein Anziehungspunkt. Der Name Keukenhof geht zurück ins 15. Jh., denn damals wurden im  ‚Keukenduin‘ Kräuter für die Schlossküche angebaut. Landschaftsarchitekten legten 1857 die Grundlage für den heutigen Park.

Zum Abschluss noch ein kleiner Rundgang durch das sehenswerte ‚Nederlands Openluchtmuseum‘ in Arnheim. Es ist das älteste Freilichtmuseum der Niederlande und wurde 1918 eröffnet. 2005 erhielt es die Auszeichnung zum europäischen Museum des Jahres.

Habt ein sonniges Wochenende und einen angenehmen Start in die Karwoche!

Helga

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Quer (Samstag, 08 April 2017 08:54)

    Mit deinen wunderschönen Reisebildern wird die Karwoche aufs Schönste eingeleitet.
    Danke für den Bilderreigen und liebe Grüsse ins Wochenende,
    Brigitte

  • #2

    Morgentau (Samstag, 08 April 2017 09:01)

    Die Auszeichnung hat es wahrlich verdient. Ein wunderschönes tolles Museum, das ich auch gern besucht hätte.

    Auch dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Andrea

  • #3

    Agnes (Montag, 10 April 2017 16:01)

    Danke liebe Helga für diesen Überblick.
    Wir werden in diesem Jahr erstmals zum Keukenhof fahren, schon oft hatte ich es vor, aber irgendwie war der Frühling dann doch zu schnell vorbei. Aber dieses Jahr wird es was.
    Ich freue mich schon sehr darauf, und Deine farbenfrohen Blumenbilder tragen zur Vorfreude bei.
    LG
    Agnes

  • #4

    Anna-Lena (Dienstag, 11 April 2017 19:41)

    Was für wunderschöne Reiseimpressionen, liebe Helga. Ich schaue mir auch oft Fotos an, wo ich mal war und somit bin ich ständig unterwegs, wenn auch nur in Erinnerung.

    Ich wünsche dir noch eine gute und intensive Karwoche, ein gesegnetes Osterfest und beste Gesundheit an Leib und Seele.

    Herzlich,
    Anna-Lena

  • #5

    Roswitha (Donnerstag, 13 April 2017 12:01)

    Liebe Helga, es ist schon viele Jahre her, da war ich mal mit einer Freundin über Ostern für 3-4 Tage in Holland unter anderem auch in Leiden, nur in diesem Museum waren wir nicht, dafür in vielen anderen und die tolle Mühle habe ich als Erinnerung immer noch als Foto bei mir hängen. Im Keukenhof waren wir damals auch gewesen, aber da es noch sehr kalt war hat noch nicht alles so schön geblüht, wie auf deinen Fotos, trotzdem war es einen Besuch wert.
    Liebe Grüße von Roswitha

  • #6

    Petra (Freitag, 14 April 2017 17:53)

    Liebe Helga,
    schön, dass ich wieder so hübsche Fotos auf Deiner Homepage anschauen kann. - Mich freut es sehr, dass Du wieder online bist!
    Von der Schönheit des Keukenhofes konnte ich mich im Mai 2014 überzeugen. Damals waren aber nicht mehr so viele Tulpen zu sehen, da die beste Blütezeit dafür schon vorbei war. Trotzdem fanden wir eine gepflegte Parkanlage vor, mit noch vielen anderen blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen. Der Besuch dorthin hat sich auf jeden Fall gelohnt - auch wenn es damals - Anfang Mai - häufig regnete. Das satte Grün des gepflegten Rasens und die bunte Farbenpracht der Blüten - draußen, wie auch drinnen in den Hallen - ist bei jedem Wetter hübsch anzusehen.
    Herzliche Grüße von Petra

  • #7

    Marlies (Montag, 17 April 2017 14:52)

    Leider war ich noch nie in Holland daher freue mich doppelt über diese schönen Fotos. Ich mag Tulpen als Frühlingsbote sehr, daher wird es wohl einmal in meinem Programm liegen, dort hin zu fahren.
    Diese Blütenpracht, mit all den verschiedenen Sorten, sieht man eigentlich nur auf der Insel Mainau.
    An Ostern müssen die auch bei mir in der Wohnung sein, ich mag die Papageientulpen auch besonders.
    Danke und Gruß von Marlies