Sinnestäuschung

Salzburg, Untersberg
Salzburg, Untersberg

Das Auge sagte eines Tages:
"Ich sehe hinter diesen Tälern im blauen Dunst einen Berg. Ist er nicht wunderschön?"

 

Das Ohr lauschte und sagte nach einer Weile:
"Wo ist der Berg? Ich höre keinen!"

 

Darauf sagte die Hand:
"Ich versuche vergeblich, ihn zu greifen. Ich finde keinen Berg!"

 

Die Nase sagte:
"Ich rieche nichts. Da ist kein Berg!"

 

Da wandte sich das Auge in eine andere Richtung.

 

Die anderen diskutierten weiter über diese merkwürdige Täuschung und kamen zu dem Schluss:
"Mit dem Auge stimmt etwas nicht!"

 

Khalil Gibran

(1883 – 1931)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Petra (Samstag, 06 Mai 2017 10:48)

    Liebe Helga,
    das sind mal wieder interessante Gedanken von 'Khalil Gibran'. - Das Foto passt sehr gut zur "Sinnestäuschung"!
    Ja, so ist es manchmal auch bei anderen Wahrnehmungen. Jeder sieht, spürt und 'begreift' so Manches nur aus
    seinem Blickwinkel und aus seiner eigenen Situation heraus. - Und schon redet man aneinander vorbei und urteilt entsprechend.
    Das sind poetische Gedanken, die einem zu Denken geben sollten.
    Danke für diesen Eintrag. - Ich wünsche Dir ein erholsames und schönes Wochenende!
    Herzlich - Petra

  • #2

    Morgentau (Samstag, 06 Mai 2017 17:08)

    Ja, manche Menschen sehen Dinge, die anderen verborgen bleiben, weil ihnen der Blick ... das Gefühl ... oder gar die Seele dafür fehlt.

    Das Foto ist wunderschön, liebe Helga, und weckt in mir die Sehnsucht nach den Bergen ...

    Ein wunderschönes Maiwochenende wünscht dir
    mit einem lieben Gruß
    Andrea

  • #3

    Roswitha (Samstag, 06 Mai 2017 21:50)

    Liebe Helga, das Foto ist sehr schön mit diesen unterschiedlichen Blautönen und fürs Auge eine Wohltat.
    Es grüßt von Herzen, Roswitha

  • #4

    Agnes (Sonntag, 07 Mai 2017)

    Die Worte von Khalil Gibran kannte ich nicht. Wunderschön,, der Mann kann alles so herrlich in Worte fassen, und der Leser kann darüber nachdenken.
    Dein Foto dazu ist sehr gut ausgewählt, das paßt wunderbar.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag wünsche ich DIr
    Agnes

  • #5

    Anna-Lena (Freitag, 12 Mai 2017 21:49)

    Ganz wunderbar in Text und Bild. Ja, die Wahrnehmung ist so eine Sache für sich, nicht jeder lässt sich darauf ein und versteht folglich die Welt nicht mehr.

    Hab ein feines Wochenende!

  • #6

    Marlies (Sonntag, 28 Mai 2017 12:06)

    Manchmal meint man, man redet aneinander vorbei, doch jeder sieht es von einer anderes Perspektive.
    Ich finde das Foto sehr schön in den Blautönen, diesen Khalil Gibran kenn ich nicht, aber er bringt es auf den Punkt mit der Wahrnehmung.
    Dir ein schönes WE - muss es gleich so heiß werden? Ich leide darunter nicht, aber viele können sich bei diesem sonnigen Wetter nicht ins Freie wagen. Auch denen einen schönen Tag, Gruß Marlies