Die Rosskastanie

Sie war der Baum des Jahres 2005, wächst bis 30 m hoch und präsentiert sich mit breit ausladendem Wuchs. Sehr auffällig sind die großen handförmig geteilten Blätter sowie die im Mai blühenden weiß-gelblichen Blütenrispen ... eine ausgezeichnete Bienennahrung. Rosskastanien stehen oft in Parks, Alleen oder Biergärten, da sie durch ihren üppigen Wuchs angenehmen Schatten spenden.

 

Und letztlich die Kastanienfrüchte im Herbst:

Kinder basteln seit jeher schönste Tierfiguren oder Kastanienmännchen, die auf Streichholzbeinchen stehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Quer (Donnerstag, 11 Mai 2017 19:23)

    Die Kastanienbäume mit ihren Blütenkerzen mag ich sehr. Und wenn im Herbst die Früchte aufplatzen ist das immer ein Ereignis.
    Liebe Grüsse sendet dir
    Brigitte

  • #2

    Anna-Lena (Freitag, 12 Mai 2017 21:47)

    Ich liebe Kastanien. Im Herbst sammele ich sie und neben der Dekoration in Schalen mit anderen Herbstfrüchten verteile ich sie auf allen Fensterbänken, das soll Glück bringen...

    Herzliche Grüße zu dir,
    Anna-Lena

  • #3

    Roswitha (Sonntag, 14 Mai 2017 00:14)

    Liebe Helga,

    früher als Kinder habe wir die Früchte der Rosskastanie und der Eiche für den Förster gesammelt. Ich weiß gar nicht, ob das heute noch gemacht wird.
    Natürlich haben wir auch damit gebastelt, welches Kind macht das nicht. Fängt ja meistens schon im Kindergarten an.
    Wie ich letzten September in Berlin zu dem traurigen Anlass war, fielen auf dem Friedhof sehr viele Kastanien von den Bäumen, wir wurden davon fast erschlagen. :)
    Da habe ich einige aufgesammelt und sie mit genommen um sie dort wo ich meine liebe Jugendfreundin symbolisch beerdigt habe, nieder zu legen.
    Hier daheim habe ich immer drei Stück an der Zahl, weil sie Glück bringen.
    Es grüßt dich herzlich, Roswitha

  • #4

    Agnes (Sonntag, 14 Mai 2017 12:52)

    Leider sehen (zumindest hier bei uns) viele Kastanienbäume krank aus.
    Die Blätter werden braun, noch bevor die Früchte reif sind. Wie ich las wird befürchtet, dass die Kastanien, zumindest im Stadtgebiet, aussterben wird.
    https://www.baumportal.de/kastanien-sterben-im-muensterland
    Ich bedauere das sehr, denn ich liebe die Kastanien im Herbst, ich habe sie schon als Kind gerne gesammelt, und kann auch heute nicht an den glänzenden braunen Kugeln vorbei gehen wenn sie abgefallen sind.
    LG
    Agnes

  • #5

    Marlies (Sonntag, 14 Mai 2017 19:13)

    Liebe Helga,
    viele Kastanien sind krank und die Kinder müssen von der Schule aus immer das Laub zusammenrechen, da dieses dann verbrannt wird.
    Es heißt ja, wer von einem Ort eine Kastanie mit nachhause nimmt, kommt wieder. Also von Rom habe ich noch eine in der Manteltasche, werde sehen, ob ich Rom noch mal sehe.
    Danke für die schönen Fotos.
    Marlies