Mücken

Naturpark Nordeifel, Hohe Venn
Naturpark Nordeifel, Hohe Venn

Fortuna lächelt, doch sie mag
nur ungern voll beglücken.
Schenkt sie uns einen Sommertag,
so schenkt sie uns auch Mücken.

 

Wilhelm Busch
(1832 – 1908)

Es ist heiß, sehr heiß in diesen Sommertagen!
Suchen wir uns ein schattiges Plätzchen und diese kleinen Quälgeister mögen uns verschonen … :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Quer (Freitag, 07 Juli 2017 08:18)

    Oh ja, der Herr Busch hat das wunderbar erkannt.
    Bei uns sind die Biester momentan noch verhältnismässig ruhig. Aber ich will nichts verschreien: Die grosse Mückenzeit kommt wohl noch...
    Frohe Grüsse,
    Brigitte

    P.S. Schön ist es da auf dem Foto!

  • #2

    Morgentau (Samstag, 08 Juli 2017 11:11)

    Selbst die haben wir hier dieses Jahr kaum. Nicht, dass ich sie wirklich vermissen würde. Aber normal ist das echt nicht, zumal wir Nähe der Donau wohnen, und das macht mir Angst.

    Der Spruch von Busch ist herrlich, liebe Helga. Danke dafür.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    und sende liebe Grüße,
    Andrea

  • #3

    Petra (Samstag, 08 Juli 2017 13:08)

    Liebe Helga,
    zum Glück bin ich bisher - in all' den vergangenen drei Jahren, seit ich hier direkt an einem hübschen Fluss wohne - von Mücken in meiner Wohnung verschont geblieben. So soll es auch bleiben !!! :-)
    Doch scheint es noch genügend Insekten in der Nähe unseres Flüsschens zu haben, denn zeitweise flogen ganze Schwärme von
    *Schwalben* direkt über der Wasseroberfläche, um sich Nahrung zu "schnappen"!
    Ich habe wirklich nichts dagegen, wenn diese kleinen "Biester" für die Vogel- und Tierwelt DA sind.....und uns Menschen stattdessen in Ruhe lassen.
    An den Ufern des Bodensees - zum Beispiel - sieht es dagegen ganz anders aus. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich auf der
    Sonnenterrasse eines Restaurants total verstochen wurde. Seit dem meide ich Urlaubsgebiete im Sommer, wo sich *Mücken* gerne
    tummeln.
    Viele herzliche Sommergrüße.....und einen schönen Sonntag......wünscht Dir
    Petra

  • #4

    Marlies (Sonntag, 09 Juli 2017 10:37)

    Ich kann es nur bestätigen, es ist heiß - heiß - heiß.
    Also ich finde, wir haben viel weniger von diesen Biestern rumfliegen. Auch Wespen fehlen, ich kann unbehelligt auf dem Balkon frühstücken und habe meine Ruhe.
    Eigentlich schade, da sieht man wie der Natur durch uns Schaden zugefügt wird.
    Ich grüße Dich, Marlies

  • #5

    Roswitha (Montag, 10 Juli 2017 16:16)

    Toi, Toi, Toi habe ich bisher noch keinen Mückenstich gehabt.
    So soll es bitte auch bleiben. :)
    Es grüßt dich herzlichst, Roswitha

  • #6

    Werner.H. (Mittwoch, 12 Juli 2017 15:57)

    Mücken und alles andere Getier, wird sicherlich für die Nahrungskette in der Natur sinnvoll sein.
    Für mich sind SIE nur Quälgeister und sehr unangenehm wenn sie einem Blut entwendet haben.
    Vor allem wenn man morgens wach wird und man betrachtet seine Beulen am Körper...lach.
    Von den juckenden Stellen gar nicht zu reden.
    Deshalb immer schön zudecken beim schlafen ....aber bei großer Hitze ist das schon ein Problem.
    Alle Fliegengitter und Verhinderung-Maßnahmen scheitern manchmal kläglich und schwupp die wupp schon lauert eine Nachts schon auf Beute.
    Grüßle von Werner, bisher ohne Mückenstich.