Das Heupferdchen

In dieser Woche hörte ich abends im Garten den unverkennbaren zirpenden Ruf, machte mich auf die Suche und fand nichts.

Das Grüne Heupferd hatte sich aus dem Staub gemacht. Aber heute hüpfte es mir unvermittelt vor die Füße und sprang dann

auf eine Rosenblüte. Ich konnte gar nicht schnell genug meine Kamera holen, pirschte mich vorsichtig heran und der Gartengast

ließ sich in schönster Pose ablichten. Freude für eine Hobby-Fotografin!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Morgentau (Samstag, 15 Juli 2017 14:01)

    Welch große Freude, liebe Helga. Wie schön, dass du uns den grünen Hüpfer mitgebracht hast. Und was für eine fantastische Aufnahme dir da gelungen ist ... wow! Dazu kann ich dir nur gratulieren!!!

    Auch deine anderen Gartengäste hab ich mir noch einmal angesehen ... es ist immer wieder eine besondere Freude, für die ich dir herzlich danke!

    Ich geh jetzt auch wieder hinaus in den Garten, hatte nur ein kleines Mittagspäuschen gemacht.

    Liebe Grüße,
    Andrea

  • #2

    Petra (Samstag, 15 Juli 2017 14:22)

    Liebe Helga,
    gerade dachte ich mir, ich mache eine kleine Pause von meinen Samstagsarbeiten im Haus.......und schaue mir entspannt Deine Homepage........bei einer Tasse Kaffee an.
    Wie wohltuend sind doch immer wieder Deine schönen Natur-Aufnahmen! - Danke für Dein gelungenes Foto mit dem *Grünen Heupferdchen*, das sich dekorativ auf eine hübsche Rosenblüte gesetzt hat. - Besser kann es gar nicht gehen :-)
    Ob es geahnt hat, dass Du es fotografieren möchtest? Manchmal denke ich, auch Insekten haben ihre ganz eigene Intelligenz!
    Dein Foto-Archiv mit Deinen vielen *Gartengästen* habe ich mir ebenfalls angeschaut. Herrlich!
    Lieben Gruß zum Wochenende!
    Petra

  • #3

    Roswitha (Samstag, 15 Juli 2017 17:12)

    Schöner überraschender Besuch, über den man sich freut.
    Hatte ich dir mal erzählt, dass ich auf meinem Balkon vor Jahren auch schon mal so einen netten Gast hatte, der auch sehr fotogen war und nur darauf gewartet hat, dass ich ihn ablichte?
    Danke das du uns das gezeigt hast und deine Freude mit uns teilst, liebe Helga.
    Herzliche Wochenendgrüße schickt dir, Roswitha

  • #4

    Frau Sonnenhut (Freitag, 21 Juli 2017 15:41)

    Ich glaube ja die Heuschrecke hat sich extra auf dieser dekorativen Blüte niedergelassen, weil sie darauf so prima zur Geltung kommt *lach*.
    Meine Miezen versuchen immer diese grünen Hüpfer zu fangen. Aber nur, wenn sie im Gras herumhüpfen. In der oberen Blütenetage sind sie sicher.
    Hab eine schöne Sommerzeit, liebe Helga. Klar, dass man in dieser Jahreszeit weniger Zeit am PC verbringt und sich lieber im Freien aufhält.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  • #5

    Agnes (Dienstag, 25 Juli 2017 18:32)

    Super erwischt Helga.
    Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen einer Grille und einem Heupferdchen?
    Grillen zirpen, und ich dachte immer Heupferdchen nicht, lt. Deiner Aussage hat dieses aber gezirpt.
    Daher dachte ich ob Grillen und Heupferdchen identische Tiere sind *grübel*
    LG
    Agnes

  • #6

    Marlies (Samstag, 02 September 2017 14:58)

    Tolle Aufnahme vom Heupferdchen auf der Rose.
    Als Kind musste ich immer diese Heuschrecken zum Fischfang sammeln. Mir tun sie heute noch leid, denn ich mag diese grünen Hüpfer. Auch im Gartencenter sehe ich sie immer in kleinen Boxen und möchte dann am liebsten alle Behältnisse öffnen und sie frei lassen. Aber so ist es in der Natur - fressen und gefressen werden.
    Gruß Marlies