Insektenmagnet

Eigentlich gehört das Gewürzkraut Oregano in den Kräutergarten, aber ich holte es in mein Kiesbeet und dort wächst es im trockenen, sonnigen Bereich. ‚Origanum vulgare Compactum‘ ist ein hübsch blühendes Pflänzchen, wird etwa 20 cm hoch und somit duftet es in meinem Ziergarten nach Pizza und Mittelmeerküche ...  :-)

 

Die violett-rosa Blüten wirken wie ein Insektenmagnet; Bienen und Schmetterlinge finden reichlich Nahrung und sind ständig präsent.

Das Ochsenauge lässt sich von meinen Fotoversuchen nicht stören und nascht unbeirrt weiter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anna-Lena (Montag, 24 Juli 2017 18:16)

    Was für ein zauberhafter Anblick, dein Oregano und der hungrige Schmetterling - so schön!
    Liebe Grüße aus dem Brandenburger Sommer,
    Anna-Lena

  • #2

    Agnes (Dienstag, 25 Juli 2017 17:32)

    Schöne Fotos hast Du wieder gemacht.
    Es gibt Blüten die Schmetterlinge direkt anziehen.
    Es gibt da einen Strauch mit lilafarbenen länglichen Blüten, der wird (glaube ich) auch Schmetterlingsflieder genannt, da sitzen sie so gerne drin die kleinen Flattermänner.
    Nur mich mögen die nicht, wenn ich mich denen nähere sind sie sofort weg, es gelingt mir selten die Kamera scharf zu stellen bevor sie abfliegen.
    LG
    Agnes

  • #3

    Morgentau (Mittwoch, 26 Juli 2017 11:00)

    Für das Ochsenauge muss es ein besonders köstlicher Sommercocktail sein, liebe Helga.

    Bei uns ist heute dank Regen "Flugpause" angesagt.

    Ein lieber Gruß zu dir,
    Andrea

  • #4

    Werner.H. (Donnerstag, 27 Juli 2017 14:31)

    Hallo liebe Helga.
    Kräuter im Garten auf dem Balkon oder Terrasse sollte jeder mal ausprobieren.
    Es ist nicht, wie DU schön zeigst, nur ein Insektenparadies … auch ein Dufterlebnis.
    Wir haben schon jahrelang Kräuter auf unserer Terrasse in Pflanzengefäße oder Blumenkübel.
    Die Insekten haben dort eine lange Zeit, eine gute Weide.
    Außerdem hat man dort alle Duftkompositionen von A: wie Anis bis Pfefferminze, Curry und Oregano.
    Grüßle von Werner.




  • #5

    Roswitha (Freitag, 01 September 2017 00:39)

    Liebe Helga, Oregano im Garten und es duftet nach Pizza und Mittelmeerküste, alleine das ist schon wunderbar, aber dann noch so einen schönen Schmetterling zu fotografieren, da schlägt doch das Herz freudig in die Höhe.
    Diesen Geruch hätte ich auch gerne in der Nase und den Schmetterling würde ich auch gerne mal sehen.
    Es grüßt zur nächtlichen Stunde und nach langer Zeit,
    Roswitha

  • #6

    Marlies (Samstag, 02 September 2017 14:54)

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es in Deinem Garten wunderbar duftet.
    Da ich Oregano auch in meiner Küche verwende, würde ich dort auch gern Schmetterling sein.
    Ich wusste aber gar nicht, dass Oregano so nette Blüten hat. Aber sicherlich ist das auch ein Zieroregano, oder kannst Du den auch essen? Die Schmetterlinge werden sich sicherlich auf das Blühen dieser Pflanze freuen.
    Ich grüße Dich, Marlies