Libellen

Libellen sind pfeilschnell unterwegs und recht selten verharren sie für kurze Zeit. In den frühen  Morgenstunden besteht die Möglichkeit, sie gut zu fotografieren, denn bei kühleren Temperaturen sind sie weniger flugaktiv.

Ich traf in der Wahner Heide einen Fotografen, der neben seinem Stativ saß und mit großer Geduld auf Insekten und Vögel wartete.

Wir kamen ins Gespräch und so erfuhr ich, dass er oft bei Sonnenaufgang unterwegs ist und die interessantesten Motive vorfindet.

So weit geht mein Enthusiasmus für die Hobby-Fotografie allerdings nicht … :-)

 

Auf meiner Webseite 'Natur' erstellte ich für Schmetterlinge und Libellen neue Unterseiten und hoffe, dass ich sie mit der Zeit ergänzen kann. Ich werde mich weiterhin mit der Kamera auf den Weg machen und nach Insekten Ausschau halten. Sollte ich Erfolg haben, zeige und informiere ich in meinem Blog. Für Euer Interesse und den Zuspruch danke ich; das freut mich wirklich sehr!

 

Einen schönen Sonntag wünsche ich!

Helga

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Quer (Sonntag, 30 Juli 2017)

    Herrliche Libellen hast du hier versammelt, liebe Helga.
    Mir ist aufgefallen, dass sie oft immer wieder zum selben Ausgangspunkt zurückkehren, einem Ast oder Stein. Das ist dann auch die Gelegenheit für die Fotografin, auf die nächste "Rückkehr" zu warten, um ein passables Bild machen zu können.
    Lieben Sonntagsgruss,
    Brigitte

  • #2

    Werner.H. (Mittwoch, 02 August 2017 14:09)

    Hallo liebe Helga.

    Wunderschöne Bilder von den bizarren Geschöpfen, die DU gemacht hast.
    Ich bin auch immer wieder fasziniert von den Flugeigenschaften der Libellen.
    Ich stehe auch oft an Teichen oder Weiher und schaue gebannt den treiben zu.

    Grüßle von Werner.

  • #3

    Roswitha (Samstag, 16 September 2017 15:46)

    Libellen, die zarten Feen, die so schnell sind, dass man sie gerade noch mit einem Auge sehen kann und schon sind sie an dir vorüber.
    Wenn man wie du Glück hast, dann kann man sie auch mal sitzend entdecken, aber es ist wirklich schwierig sie so schön zu fotografieren, wie du es gemacht hast.
    Ich werde mir jetzt mal die Bilder vergrößern um mir die Feen näher anzu schauen.